Aktualisiert am Sonntag, 08. August 2010 um 22.30 Uhr
   
 
  News
 
Aktuelle News von und über Sammy
Die Abenteuer des kleine König Kalle Wirsch und sein Burgfrohlein Prinzessin Alice, die Liebliche - Teil 1
Sammy am 09.05.2009 um 20:33 (UTC)
 Kalle Wirsch herrscht als König der Erdmännchen über die fünf Völker der Wirsche, Wolde, Gilche, Trumpe und Murke, die tief im Erdreich leben. Wer das alles ist, würdet Ihr wohl gerne wissen. Dazu später. Es wird ja nicht immer gleich alles verraten. Tatkräftige Unterstützung erhält König Kalle Wirsch von seinem holden Burgfrohlein Prinzessin Alice, die Liebliche. Wie das in jedem Märchen so ist, hat jeder König einen Widersacher. So auch Kalle Wirsch. Sein größter Widersacher ist Zoppo, ein Trump, der ihm immer wieder den Thron streitig machen will. Nach Erdmännchenrecht steht dem die Königswürde zu, der jeder Gefahr strotzt und aus Zweikämpfen immer als Sieger hervorgeht. Durch die tatkräftige Unterstützung von Alice, der Lieblichen ist es Kalle Wirsch immer wieder gelungen den Thron zu behalten und weiter Herrscher zu bleiben. Tja, was soll man sagen, das Terrier-Dream-Team. So einem Terrier kann so leicht halt keiner was vormachen. Diesmal flüsterte Fledermaus Tutulla dem Kalle Wirsch und Alice, der Lieblichen ins Ohr (man soll es kaum glauben, jajaja, Terrierohren funktionieren sehr wohl und können auch gut hören, nur mit dem Folgen klappt es nicht immer), dass Zoppo wieder versucht ein krummes Ding zu drehen, um das Zepter und das Schloss Wiwogitrumu-Burg an sich zu reißen. Kalle Wirsch und Alice, die liebliche inspizierten die Umgebung des Schlosses und des angrenzenden Landes und konnten mal wieder den Plan vereiteln. Kalle Wirsch und Alice, die Liebliche haben noch allerhand Abenteuer zu bestehen. Wenn Ihr diesen Arbeitseinsatz sehen wollt, dann schaut doch mal in die Fotogalerie!
 

Schneespaziergang
Sammy am 13.01.2009 um 19:38 (UTC)
 Hallo Leute,

am Sonntag war ich mit meine Leutz in Schlangenbad im Schnee. Wir hatten sehr viel Spass. Wenn Ihr sehen wollt wieviel Spass wir hatten, dann schaut doch mal in meine Fotogalerie.

Winterliche Winkepfote
Euer Sammy
 

Familien-/Russelltreffen
Sammy am 01.01.2009 um 22:33 (UTC)
 Hallo Leute,

das Jahr neigte sich dem Ende zu und so kam es, dass Mitte Dezember noch ein Familientreffen stattfand. Erst trafen wir uns alle dort, wo alles began. Bei den Tricksters unserer Geburtsstätte. Als ich ankam war auch schon mein Bruder Karlchen da, den ich seit meinem Auszug nicht mehr gesehen hatte. Zwei D-Bies waren auch da, nämlich Kimmi und Mütze und logischerweise unser liebes Schwesterlein Hilde. Also konnte sich Mama über fünf ihrer Sprosse freuen *grinseschnute*. Zuerst stand eine lange Wanderung durch das Naturschutzgebiet bei trockenem, kalten Wetter an. Nach dem Spaziergang ließen es sich die Menschen bei hessischer Küche und einen schönen Plausch gutgehen. Eigentlich ist das echt unfair, wir mögen nämlich auch das was bei den Menschen so auf dem Teller rumlümmelt und schließlich sind wir ja mitgelaufen *tssssss*. Von wegen, nach dem Spaziergang muss sich das Menschenvolk stärken und was ist mit uns? Dieses Familientreffen sollte erst der Auftakt sein.

Und weil es so schön war, ging es weiter mit dem 2. Treffen, nämlich dem Hessentreffen, welche zwischen Weihnachten und Neujahr stattfand. Bettina,Bernd mit Fergus, einem Halbbruder von mir, organisierte das Treffen in Karben. Hier im Namen von meine Leutz nochmal vielen Dank für den netten Empfang mit Kaffee, Tee und Kuchen. Von dort brachen dann 15 Zweibeiner und 18 Vierbeiner zum zweistündigem Spaziergang auf, bei bestem Wetter und eisiger Kälte. Die Menschen konnten sich dann nochmal bei Bettina, Bernd und Fergus mit Kaffee, Tee und Kuchen aufwärmen und gingen dann, wie soll es auch anders sein, ins "Scheunchen" zu einem kleinen Imbiss und zum netten Plausch. Na, was soll ich sagen, eh wir sind auch mitgelaufen...*tssssss*

Und weil es wieder so schön war, trafen wir uns heute, dank der Initiative von Anette und ihrem Mann Uwe Bakker zum Neujahrsspaziergang in Nidderau-Heldenbergen. Heute hatte aber auch Timo und Sascha (ein Freund aus dem Schwabenländle), der für ein paar Tage zu Besuch bei uns ist, das Vergnügen bei diesem zweieinhalbstündigen Spaziergang bei trockenem und kaltem Wetter die Frischluft zu genießen. In diesem Alter haben die Jungs immer Angst an einem Frischluftschock zu sterben, was soll ich sagen, sie haben es überlebt. Diesmal gab es schon, dank Andreas und Karima, für die Menschenleut flüssige Nahrung für unterwegs. Kinder und Hunde außenvor *kopfschüttel* und was natürlich nicht fehlen dürfte, war Speis und Trank für die Zweibeiner diesmal auf italienische Art. Was soll ich sagen...eh wir sind auch mitgelaufen.

Alles im Allem waren die Treffen immer superschön (nette Leut und nette Terrier) und sind immer eine Wiederholung wert. Mal sehn wo es uns das nächste Mal hinverschlägt. Wen es interessiert, der kann ja mal in meine Fotogalerie schauen.

Schnüffel, schleck und wedel
Euer Sammy
 

Pyjamaparty ohne Pyjama...
Sammy am 20.12.2008 um 21:48 (UTC)
 Hallo Leute,

letztens waren meine Leute eingeladen und da sie mich nicht alleine zu Hause lassen wollten, war ich bei meiner Freundin Alice eingeladen, um dort meinen Abend zu verbringen. Es hat mal wieder sehr viel Spass gemacht. Wenn Ihr Euch einen Eindruck davon machen wollt, schaut doch einfach mal in meine Fotogalerie.

Winke Winke
Euer Sammy
 

Herumgekruschelt...
Sammy am 23.11.2008 um 21:33 (UTC)
 ...hat mein Frauchen in den Bildern und fand mich ja sooooo süsssssss. Tja, wie die Zeit vergeht, denn den Welpenpfoten bin ich schon lange entwachsen. Guckt einfach mal in meine Fotogalerie.
 

Der Winter ist da!
Sammy am 23.11.2008 um 20:05 (UTC)
 Hallo Leute,

boah ist das cool. Frauchen und ich waren heute schon zweimal gaaanz laaange spazieren, einmal war sogar meine Freundin Sheila dabei. Ausgepowert vom Tag, satt, zufrieden und müde lag ich in meinem Körbchen um zu entspannen und traute meinen Augen kaum. Es schneite und schneite und schneite. Timo fing an mit seinem Nachbarsfreund ein Iglu zu bauen und mich konnte auch nichts mehr drinne halten. Terrassentür auf und nichts wie raus. Frauchen hat den Spass bildlich festgehalten, wen es interessiert der kann sich das Ganze in meiner Fotogalerie ansehen.

Winterliche Pfote
Euer Sammy
 

<- Zurück  1  2  3  4  5 Weiter -> 





Kommentar zu dieser Seite hinzufügen:
Welchen Eintrag kommentieren?
Dein Name:
Deine Nachricht:

 
  @2009 by Sammy-the-bear